Datenschutz2018-07-30T18:37:57+00:00

Datenschutzerklärung

1. Einleitung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Sämtliche Daten, die Sie bei der Nutzung unseres Webdienstes an uns übermitteln, behandeln wir, die Prosacon GmbH, vertraulich und im Einklang mit gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Das betrifft insbesondere die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), d.h. die Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016, sowie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Nachfolgend informieren wir Sie über die Art, den Umfang sowie den Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese Bestimmungen gelten nur für unsere Webseiten. Sollten Sie über Links hierin auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte, wie dort mit Ihren Daten umgegangen wird.

2. Datenerfassung und -verarbeitung

(a) Automatische Datenerfassung

Sobald Sie unsere Webseite besuchen, übermittelt Ihr Internet-Browser aus technischen Gründen automatisch Nutzungsdaten, die unser Provider in einer sogenannten Server-Logdatei (Ereignisprotokoll) erfasst. Sie enthält Informationen über den von Ihnen verwendeten Browsertyp und die -version, Ihr Betriebssystem, Datum und Uhrzeit Ihrer Nutzung, die verwendete Sprache, die Webseite, die Sie aufrufen, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL) sowie die Ihrem Computer zugewiesene Internet Protokoll (IP)-Adresse. Wir verarbeiten diese Nutzungsdaten und ggf. weitere Daten zur Bereitstellung und zur bedarfsgerechten Gestaltung dieser Website in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) oder auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO).

Diese Daten werden getrennt von Ihren eventuell übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

(b) Personenbezogene Daten

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse) werden von uns nur erhoben, wenn Sie uns diese über unser Kontaktformular oder in Form einer E-Mail freiwillig mitteilen. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung verwenden wir diese Daten ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Anfrage und geben diese nicht an außenstehende Dritte weiter.

(c) Umgang mit Nutzerdaten bei Rechtswidrigkeit

Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über Nutzerdaten erteilen, soweit dies zum Zweck der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch Polizeibehörden, zur Erfüllung gesetzlicher Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder, des Bundesnachrichtendienstes oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zu Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

3. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem PC speichert. Sie richten auf Ihrem PC keinen Schaden an und dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Wir verwenden hauptsächlich Session-Cookies, die nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden. Andere Cookies bleiben auf Ihrem PC gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Platzieren von Cookies informiert werden, dass Cookies nur im Einzelfall erlaubt bzw. generell ausgeschlossen werden und dass sie beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht werden.

Wenn Sie mit der Nutzung unserer Websites fortfahren, erklären Sie sich dadurch damit einverstanden, dass wir Cookies und andere Tracking-Technologien, wie in dieser Cookie-Richtlinie beschrieben, speichern und darauf zugreifen können.

4. Kontaktformular und Anfragen per E-Mail

Wenn Sie uns Anfragen per Kontaktformular oder per E-Mail zukommen lassen, werden Ihre Angaben inklusive Kontaktdaten zum Zweck der Bearbeitung und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Wir geben diese Informationen ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht an außenstehende Dritte weiter.

5. Datenerhebung im Rahmen einer Bewerbung

Wenn Sie sich auf eine konkrete Stellenausschreibung bewerben, erklären Sie sich mit Absendung Ihrer Bewerbung damit einverstanden, dass wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten speichern, verarbeiten und nutzen, soweit dies zur Vorbereitung einer Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Prosacon erforderlich ist.

Sollte Ihre Bewerbung auf ein Stellenangebot bei Prosacon nicht erfolgreich sein, bleiben die übermittelten Daten und Dateien für sechs Monate in unserer Bewerberdatenbank gespeichert, um eventuelle Fragen zu Ihrer Bewerbung beantworten zu können.
Prosacon stellt sicher, dass nur befugte Personen Zugang zu Ihren Daten erhalten. In keinem Fall werden wir Ihre Daten an Dritte übermitteln, weitergeben oder diesen in sonstiger Form zugänglich machen.

6. Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Sie haben ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bitte wenden Sie sich hierzu sowie bei weiteren Fragen zu personenbezogenen Daten an datenschutz@prosacon.eu.

7. Soziale Netzwerke

Aus Gründen der Datensicherheit ist Prosacon nicht in sozialen Netzwerken und Plattformen präsent.

[gdpr_privacy_tools]

8. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes:

Prosacon GmbH
Geschäftsführer Dr. Hans-Peter Rieck
Am Kreishaus 16
65719 Hofheim am Taunus
Tel.: 06192-9799170
E-Mail: datenschutz@prosacon.de

Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke und personalisierte Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutz. Einverstanden.